Commanchenland-Alpakas
Sylke Haffke
Commende 3a
04880 Dommitzsch

foto4.jpg

Link zu Facebook-Seite

erfolgreicher Jahresauftakt auf den Frühjahrsshows

Wir waren bereits im am letzten Februarwochenende auf der größten internationalen Alpakashow auf deutschem Boden. Unsere Tiere konnten sich sehr gut platzieren und unser Youngster Deckhengst Djibouti holte nicht nur den 1. Platz sondern seinen 2. Colorchampionpokal.

Am vergangenen WE 24.25 März reisten wir mit 4 Tieren und 2 Vliesen zur 2. freien Alpakashow nach Alsfeld.
Super stolz sind wir auf unsere Showtruppe aus unserer kleinen aber feinen Zucht. Alle 4 Tiere belegten einen Platz unter den ersten 3.
Unsere weißen Jungtiere Fayola und Fanstastic erreichten beide in starken Ringen Platz 3, wir sind happy. Djibouti holte seinen 3. Colorchampionpokal und beide unserer eingereichten Vliese wurden mit dem Reservechampion ausgezeichnet.

Start in die Fohlensaison 2017

Am 24.04.2017 hatte das lange Warten auf das erste Fohlen nach 359 Tagen ein Ende. Ein chicker vicunafarbener Hengst bereichert unsere Herde. Willkommen im Commanchenland --- Firlefanz

WOW was für ein Wochenende

Am WE 15/16. Oktober starteten wir mit 5 Tieren zur Alpakashow in Burgstädt und konnten 3x Platz 1;  1x Platz 2 und 1x Platz 3 holen. Wir sind sehr stolz auf unser buntes Showteam,  3 der Tiere holten auch noch den begehrten Titel des Colorchampion.

Internationale Alpakashow Süd Ilshofen 2017

Wir sind sehr stolz auf unsere Erfolge zur internationalen Alpakashow Süd am 25.und 26. Februar 2017. Alle 4 gestarteten Tiere konnten sich platzieren.
2x Platz 1  (Explosion of Color und Escudo)
1x Platz 2  (SG Henriette)
1x Platz 5  ( APL DaVinci)

und unsere Appalooserstute Explosion of Color konnte auch in Ilshofen den Titel Colorchampion aller Stuten multicolor holen.

lehrreiches Seminar

Samstag, den 17.09.2016 reisten wir früh zeitig los Richtung Bayern, ins schöne Rothenburg o.d.Tauber. Dort fand am WE ein sehr lehrreicher Neonatalkurs statt, organisiert von Taubertal Alpakas und Nick Cooper. Viel Wissen gab es in der Theorie am Vormittag bevor es am Nachmittag an den praktischen Teil ging. Wir übten anhand von Dummys und leider tot geborenen Alpakafohlen, das Erkennen verschiedener Fehllagen und die deren Korrektur. So gehen wir gut vorbereitet in die Fohlensaison 2017.